Jump to content
expired

TOR - FBI spürte IP-Adresse eines Benutzers auf

Recommended Posts

https://tarnkappe.info/artikel/internet/tor-netzwerk-geknackt-fbi-spuerte-ip-adresse-eines-benutzers-auf-262957.html

Tor Netzwerk geknackt? FBI spürte IP-Adresse eines Benutzers auf

FBI konnte die IP-Adresse eines vermeintlichen Terroristen aufspüren

Doch so sicher dieses Prinzip auch erscheint, hat das Tor-Netzwerk bekannte Schwachstellen, die zu einer Deanonymisierung führen können. Und das FBI weiß offenbar inzwischen, wie es die IP-Adresse eines Tor-Benutzers herausfinden kann. Zumindest gelang der Behörde dies im Jahr 2020 im Rahmen laufender Ermittlungen gegen einen vermeintlichen Unterstützer der ISIS.

Wie Gizmodo berichtet, hatte der Angeklagte Muhammed Momtaz Al-Azhari vor einem geplanten Terroranschlag mehrfach eine Webseite im Tor-Netzwerk besucht, die mit der ISIS in Verbindung stand. Und irgendwie gelang es dem FBI, die echte IP-Adresse des Mannes, der sich zu dieser Zeit bei seiner Großmutter aufhielt, zu ermitteln.

Genutzte Schwachstellen im Tor-Netzwerk bleiben vorerst ein FBI-Geheimnis

Wie genau die Behörde Al-Azhari aufspüren konnte, bleibt wohl vorerst ein Geheimnis. Zwar habe der Strafverteidiger des Angeklagten Details über die eingesetzten digitalen Untersuchungsmethoden angefordert. Doch die Anwälte des FBI zeigten sich diesbezüglich eher unkooperativ.

 

Die Gründe dafür sind geradezu offensichtlich. Denn wenn die Strafverfolger tatsächlich über Taktiken verfügen, um Benutzer im Tor-Netzwerk zuverlässig zu orten, geben sie diesen Joker sicherlich nicht freiwillig aus der Hand. Nur wenn ihre Methoden geheim bleiben, lassen sich diese schließlich wirksam gegen Kriminelle einsetzen.

Doch eines zeigt dieser Vorfall mal wieder ganz deutlich. Auch wer auf vermeintlich sichere Kommunikationstechnologien setzt, sollte sich nicht darauf ausruhen und davon ausgehen, dass er damit unentdeckt bleibt. Denn ein System, das heute noch als hochgradig sicher gilt, kann schon morgen Löcher wie ein Schweizer Käse haben. Genau genommen sind diese Löcher längst vorhanden – bloß weiß bisher niemand davon.

 

/ schon sehr merkwürdig das Ganze ich denke das FBI hat selbst US Nodes am Start, die man aus TOR auch entfernen kann. Ansonsten kann man TOR in die Tonne drücken

Share this post


Link to post















Das die Behörden eigene Nodes betreiben sollte mittlerweile eigentlich jeder verstanden haben....

Share this post


Link to post

Der größte Faktor ist die Straftat selbst... Das FBI wird nicht ermitteln, weil Horst Peter auf klz um 300€ gerippt wurde ^^ Bei Terror Verdacht drehen die ja alle bekanntlich durch.

Share this post


Link to post
7 hours ago, FastPasha said:

Polizei ist überall, selbst diesen Post sieht ein Polizist. Du musst dich selber schützen 

Grüße an Hauptkomissar Schmidt

Share this post


Link to post
2 hours ago, shock998 said:

Der größte Faktor ist die Straftat selbst... Das FBI wird nicht ermitteln, weil Horst Peter auf klz um 300€ gerippt wurde ^^ Bei Terror Verdacht drehen die ja alle bekanntlich durch.

xD wegen 300er Üw gleich ganz Tor knacken :D 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×