Jump to content

DLaw

Member
  • Content count

    12
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 Neutral

About DLaw

  1. Hallo, Ich kann mich dem Report nur anschließen. Wurde von @First333 auch abgezogen. Warte nun schon seit über eine Woche auf meine Bestellung. Er antwortet nicht auf Nachrichten und hat sogar seine Käufergruppe auf Telegram gelöscht, nachdem sich dort auch alle angefangen haben zu beschweren.
  2. Der gute Herr ist wirklich ein Vendor der ganz feinen Sorte. Er ist kein Mann der vielen Worte, aber er erledigt seine Arbeit sauber und ordentlich. Nachdem er einen kleinen Fehler gemacht hat und etwas von der Bestellung vergessen hatte, kam der Rest dennoch zügig an. Er hat seinen Fehler direkt eingesehen und alles lief perfekt ab. Er hat sogar nochmal EXTRA EINE PACKUNG (5 Blister!!) 2,6mg HYDROS ALS ENTSCHULDIGUNG DRAUFGEPACKT Er antwortet schnell, er versendet schnell, er hält sein Wort. Das sind die Top 3 Kriterien die ein Vendor meiner Meinung nach auch erfüllen muss. Wenn er etwas sagt, dann tut er es auch und trödelt nicht rum. War natürlich auch alles 1A Ware. Alles in Allem hat der Liebe 10/10 Punkte verdient. Werde wieder bestellen. Und ihr solltet es auch tun!
  3. Wenn du dein Phishing etwas seriöser betreiben willst, dann rate ich dir kein plain JS zu nutzen, sondern lieber etwas Serverseitiges wie PHP. Damit kann nicht jeder direkt deinen Code sehen und ggf. die Mail Adresse sehen an die das ganze geht. Sonst wirst du schnell mal zugespammt.
  4. Sorry, but isn't that a bit useless? I guess you are just sending an API Request to an endpoint and display the data. Everyone can just use a Website for that. Thats more comfortable than fucking around with Python.
  5. Oho, dass ich mal jemanden sehe der Playwright kennt ist ein kleines Wunder. Das kennen echt wenige, obwohl es super ist. Aber ja, wie alle bereits erwähnt haben wäre es über normale Network Requests wesentlich einfacher und schneller. Falls du keinen direkten Link zum Bild hast und erst auf die Webseite musst, dann ganz einfach: 1. GET Request an die Seite 2. HTML nach dem Link des Bildes parsen 3. GET Request an das Bild und die Bytes im entsprechenden Format speichern.
  6. Ob das Passwort nun Komplex oder einfach ist spielt keine Rolle. Hauptsache der Typ fällt auf deine Phishing Site rein. Und da ist auch schon das Stichwort, Phishing. Andere Optionen bleiben dir da kaum. Bestenfalls geht man so vor: 1. Instagram Login Seite klonen 2. Passwort und Username Feld abfangen 3. Gute Domain wählen
  7. Ja, ein Proof wäre gut. Entspricht ja auch den Marktplatzregeln.
  8. /

    Dann würde ich mir an deiner Stelle ganz ganz einfach die ersten KLAZ Accounts ohne Nummer selber erstellen.
×