Jump to content

Trump

1st level
  • Content count

    134
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

64 Excellent

1 Follower

About Trump

  1. hmm, damit ist es leider auch schon wieder uninteressant
  2. auch dann wären maximal 3 Tage an Aufnahmen erlaubt. Nicht vergessen auch bei DHL arbeiten immernoch eine Armee von echten staatsdienern, die drehen jedes wort im gesetzbuch 5 mal um bevor sie einen antrag in dreifacher ausführung mit Stempel und Apostille stellen um es umsetzen zu dürfen. Und 3 Tage sind schon ne ganze menge an Daten, da muss auf technischer seite auch das wear des Speichermediums berücksichtigt werden
  3. Servus, kannst du scans auch mit wunschbild erstellen? Würde mich mangels proofs im Thread als tester gegen Feedback anbieten.
  4. Hängt von Modell und Baujahr ab. Ältere modelle speichern weniger lang als moderne(d'uh). Ich würde mal stark davon ausgehen, dass sich die gute deutsche reichspost, äh DHL an die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen(DSGVO) beamtengenau hält. Dort ist geregelt(naja, eigentlich ist es da gar nicht mehr geregelt, aber die Gerichte haben das wie folgt ausgelegt) dass Videoaufnahmen regelmässig maximal 72 Stunden oder bis zur Erfüllung Ihres zweckes aufbewahrt werden dürfen(wenn es also bei einer Kamera nur darum geht, festzustellen ob jemand das gebäude wieder verlassen hat, sind die daten mit verlassen der Person sofort zu löschen), in ausnahmefällen bis maximal 10 Tage. Ich würde darauf tippen dass die DHL sich an die 72h Grenze hält, ggfs wäre es sehr denkbar dass die Daten beim befüllen der PS automatisch bereinigt werden.
  5. japp, die ganz alten mit normalem alarm, die neuen modelle mit stillem alarm über zentrale Die Kamera ist weniger das problem. zum einen weil die psen nicht ewig speichern(das bleibt in der PS, da viele PSen nicht genug bandbreite für upload haben, und speicher auf der PS ist sehr begrenzt da embedded system), zum anderen weil kamerabilder nicht so wertvoll sind wie man meinen möchte. wegen einer aufgebrochenen ps hängen die cops dein bild nicht an jeder ecke aus, und das fächerausprobieren kann auch ein läufer machen, der natürlich zur aufbruchszeit dann ein bombensicheres alibi bekommt(soll sich festnehmen lassen wegen ruhestörung :-D)
  6. sodele, du hast jetzt ein paar tage noch zeit. Falls du dich zum Aufbrechen der PS entschliesst, ist die beste vorgehensweise diese: 1. PS haben kameras und stillen alarm. Du hast also nicht ewig zeit 2. Drucke dir eine Tid zum versand aus, gehe damit zur PS, wähle die kleinste fachgrösse, warte bis das fach auf geht, mache es zu, markiere es mit einem klebepunkt, wähle am bildschirm fach zu klein. das machst du so lange bis du bei der grössten fachgrösse bist. Wenn du weisst wie gross das paket in etwa ist, kannst du auch bei der grösse anfangen. Das ganze wiederholst du jetzt ein so lange bis das erste fach wieder aufgeht. je nachdem wie lange du zeit hast bevor das paket weg geht, machst du das am jeweils nächsten tag wieder. und wieder. Nach spätestens 2 tagen solltest du es auf 5 Fächer oder weniger eingegrenzt haben, wo das Paket drin liegt. Dann ist aufbrechen auch nicht mehr so problematisch, lieber 5 als 100 fächer :-) Wichtig, nimm auch die anderen pakete mit und öffne noch ein paar fächer von denen du weisst dass sie leer sind, damit die cops nicht sofort wissen auf welche sendung du aus warst.
  7. kauf doch einfach was bei ihm, mach nen dispute und bitte im dispute um kontaktdaten?
  8. wie schnell willst du busted werden? Das geht so lange gut bis du drogen an die Neugierige Erna, 85 schickst, die das aus versehen aufmacht und sofort die cops callt. Da wäre der beste fall noch dass dus an nen Ali schickst der so oder so unehrlich ist, das paket kassiert und auf der strasse weiterverdealt...
  9. da hast du vollkommen recht. Die Volatilität des Bitcoin ist für alle, ob hodler, trader oder normale nutzer Fluch wie Segen. Für geschickte Trader behaupte ich jedoch eher Segen als Fluch. Und dass das mit der Million schw*chsinn war, sollte eigentlich klar gewesen sein. Da wird auch viel manipuliert. Es gibt gewisse Trader, bei denen weiss man schon wenn die ala Dogecoin to the moon anfangen verkauft man besser, und wenn sie das nächste Black Swan event ankündigen ist ein guter Zeitpunkt für ne long position
  10. jetzt mal im ernst, sollen die harzer doch machen. Die wirbt man genau so an wie es die BDler für Ihre vicbds machen. Einfacher nebenjob, der Harzer weiss gar nichts ausser der PS an die er weiterleitet. Wichtig ist nur dass die Rücksendungen nicht direkt ins leere laufen
  11. jupp, natürlich sucht man sich nicht nur einen. Das würden ja auch die Kunden bemerken. Aber ich gehe mal davon aus dass drogenversandhandel genug abwirft um da ein paar von denen deutschlandweit anzuheuern
  12. Dabei lässt du aber aussen vor dass Cryptos derzeit stark unterbewertet sind, die 4Mio in BTC können im Dezember auch 12Millionen sein, ohne dass das ungewöhnlich wäre. Und natürlich die Geldschuldengrenze ab ca 350k. Sprich wenn du mehr kapital als die Geldschuldengrenze hast, kannst du alleine durch die Kapitalerträge(investments etc) davon leben. Darüber hinaus kriegst du selbst bei seriösen stakern gute 10% rendite APY, also selbst wenn sie nach verlusten durch exchanges, notwendige schnelle ausgaben etc nur noch 3 mio übrig haben springen da schonmal 300k im jahr an zinserträgen raus. das Deckt wenigstens die Inflation, ggfs auch noch ein genügsames leben
  13. Servus, nur als tipp, Kümmer dich einfach darum dass die Absenderaddresse irgendwie zustellbar ist. Man liest es eigentlich fast jedesmal, dass die Drogenversender geschnappt werden weil ein kunde zu dumm war zu droppen, die sendung nicht zurückgeschickt werden konnte und dann irgendwann aufgemacht wird. Drogen werden gefunden, Cops gehen an die Arbeit. Das lässt sich alles vermeiden, wenn man sich irgendeinen harzer sucht, der ab und zu mal pakete als Rücksendungen für nen 100er im monat empfängt, und diese dann an PS weiterleitet etc. Hauptsache eben eine Rücksendung ist möglich und endet nicht im nirgendwo. Damit sollte das Hauptrisiko für busts geklärt sein. Als nächstes macht es Sinn, von meheren Standorten aus zu versenden. Wie die anderen schon geschrieben haben, musst du dann halt mal 50km fahren, sollte aber für die Sicherheit die es bringt kein thema sein.
  14. man, ne anosim kostet hier aufm board nen zehner. Bist du wirklich bereit ein unnötiges risiko einzugehen, und wenns noch so klein ist, nur weil du zu geizig oder zu blöd bist nen zehner auszugeben? Ernsthaft, der zehner sollte selbst vom harz noch zu bezahlen sein.
×