Jump to content

BuyNowPayLater

Member
  • Content count

    74
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 Neutral

About BuyNowPayLater

  1. Ich suche immer noch. Bitte meldet euch nicht wenn ihr: Mir einen Fake-TH zusenden wollt. Mich nur timewasted. Ihr sowieso wisst ihr brecht ab sobald der TH offen ist. Ihr keine Proofs vorweisen könnt. Ich nehme euch das Zeug gerne heute noch per TH ab. Aber geht mir nicht mit eurem Timewaste auf die Eier.
  2. Bestellt, bezahlt und innerhalb von 2 Tage vollständig geliefert.
  3. Ob du es glaubst oder nicht, wenn die Leute ein Bild/Scan gemacht haben um ihn dir zu schicken bringt das verbrennen des Briefs nicht mehr super viel.
  4. Die habe ich bereits gekauft. Dennoch danke für den Hinweis. Habe dir eine PM zukommen lassen. Dieser Post kann als Push gewertet werden, ich bin grundsätzlich weiter auf der Suche.
  5. ich pushe nochmal vorsichtig, habe jetzt eher Interesse an 70mg
  6. Das ist jetzt sicher ein extremer Nischenanwendungsfall: Aber kriegt ihr ein Bulletproof Managed Kubernetes Cluster hin? Am besten über mehrere eurer Hoster hinweg sodass kritische Projekte selbst dann weiterlaufen wenn mal ein Hoster gebusted wird. Wie würdet ihr in einem solchen Fall die Vertraulichkeit der dort laufenden Anwendungen (insbesondere zum Schutz meiner Intellectual Properties)? Ich will ein AWS für Fraud aber ohne das mir jemand in meinen Tools und Projekten rumschnüffelt.
  7. Hallo, ich bin auf der Suche nach Elvanse jeglicher Dosierung. Ich nehme nur ganze (verschlossene) Packungen ab, keine einzelnen Pillen. Entfernt gerne die Pappumverpackung. Es besteht Interesse an 4 - 5 Dosen. Je nach Preis würde ich auch Attentin abnehmen (aber dann weniger). Preislich wäre ich bereit 100 bis 200 Euro zu zahlen, je nach Dosierung, Menge und Verkäufer. Es besteht kein Interesse an Ritalin oder Modafinil. Handel nur mit Proofs & TH. Kontakt per PM, kein Telegram. Ich erwarte, dass Privnotes für den Austausch hoch sensibler Daten genutzt werden. VG
  8. Das kann ein halbwegs kompetenter Entwickler in einem Tag schreiben, komplett sinnfrei sowas zu obfuscaten. Ohne obfuscation kann man auch schnell erkennen ob wirklich ein Virus drin ist. Report aufmachen wenn der Entwickler sich weigert den Dreck zu entfernen, wenn das nicht vorher explizit von ihm gesagt wurde, dass er das Tool so ausliefert besteht meiner Meinung nach ein Recht deinerseits darauf, dass er den Mist entfernt. Du hast doch auch nichts zu verlieren wenn du einen Report deswegen aufmachst, ansonsten frag doch mal einen Moderater wie seine "Rechtsauffassung" bei so einem Report wäre wenn du es weniger öffentlich klären willst. Wenn die obfuscation weg ist sag ich dir ob da ein Virus drin ist, rückwirkend fuer die aktuelle .exe wird das aber schwierig. Wenn das Ding ohne obfuscation aber nirgendwo hin eine Verbindung aufbaut, mit aber nach Russland funkt reicht das ggf. schon als Beweis.
  9. Also grunsätzlich muss der Virustotal Scan nicht aussagen, dass es Schadsoftware ist. Ich habe mal einen Blick drauf geworfen und gesehen, dass die Datei wohl durch dotfuscate geschützt wird. Das nutzen Entwickler um zu verhindern, dass ihre Tools ohne Berechtigung weiterverbreitet werden oder gecrackt werden. Wenn das Tool etwas so besonderes kann, dass die genaue Implementation schützenswert ist, kann der Einsatz eines Obfuscators auch gerechtfertigt sein. Das Problem ist aber, dass diese Obfuscator auch für Schadcode eingesetzt werden, die Virenscanner haben nämlich genau wie eventuell Cracker keine genaue Ahnung was das Program eigentlich macht. Viele Virenscanner markieren das Program dann als Schadcode, einfach aus dem Grund, dass jemand versucht zu verbergen wie es funktioniert. Ohne genaue und aufwändige Analyse kann man das nicht so wirklich unterscheiden. Die Frage die du dir also stellen solltest, ist ob was auch immer du da hast Entwicklen lassen einen solchen Schutz seitens des Entwicklers rechtfertigt. Hat das Tool ein Lizenzsystem oder wurde es extra für dich Entwickelt? Umgeht es irgendwelche AFS Systeme mit geheimen Methoden die nicht an die öffentlichkeit gelanden sollten? Für ein Tool was eine 100% KLZ Upload Qoute hat und 1k die Woche kostet ist der Schutz eventuell gerechtfertig. Aber warum sollte jemand versuchen zu verbergen was ein Taschenrechner-Programm macht? Einen solcher Schutz einzubauen kostet auch den Entwickler Zeit, warum sollte er sich die nehmen wenn es eh egal ist? Wenn du den Eindruck hast, dass der Schutz nicht gerechtfertigt ist würde ich empfehlen den Entwickler dazu zu bringen ihn zu entfernen, wenn dieser sich weigert würde ich das per Report durchsetzen.
×